Taubenpaerchen duscht.

Eigentlich ist ja ein Schalttag wie heute einer war, durch seine relativ seltene Wiederkehr schon ein bisschen bemerkenswert.

Doch auch das kann man nicht alle Tage erleben:
Koerperpflege bei Taeubchen im Schnuerlregen.

Tatsaechlich genossen die beiden den Prasselregen und streckten ihre Fluegelchen abwechselnd und mehrfach in die Hoehe, um auch unter den „Achseln“ so richtig etwas vom Regen abzubekommen, und zupften rund eine Stunde lang ihr frisch geduschtes Federkleid genuesslich zurecht.

.DSCN9999

Vorwaerts.

So manches bluehte oder blueht bereits
oder kommt bald zur Bluehte 🙂

.DSC03091

.DSC03081

Haselnuss – maennl. u. weibl. Blueten nebeneinander – botanisch gesehen also zweihaeusig.

.DSC03087

Kornelkirsche – Dirndelstrauch.

.DSC03098

Und die Bienen fliegen bei den großen Laubbaeumen um die Wette.

.DSC03080

Niedergang.

Verjuengungsschnitt nach 40 Wachstumsjahren – vorerst.

.DSC02759

Trauriger Weise verliert dadurch das hier in seinem selber gebauten Baumnest lebende Eichhoernchen abrupt seine Heimat.

.DSC02810

Ueberhaupt – einige Vogelarten werden hier nicht mehr erscheinen und singen koennen (z.B. der Zilpzalp, die Moenchsgrasmuecke).

Denn folglich wurde diese Ulme = Ruester komplett entfernt.