Herbst-Freiwald.

Attraktive Algen-Schlieren.

.DSC00276

.DSC00298

Fotomodell wider Willen.
Schon bei +15°C versagen die motorischen Kräfte?
Oder ergibt sich dieses von offensichtlich zaeher Traegheit ergriffe Hummelchen einer akuten Alterschwaeche?

.DSC00277

Eier-Pfifferlinge? Diese bestimmt NICHT!

.DSC00284

Diese beiden nur 2 m daneben, aber sicher schon!

.DSC00286

Herstzeit ist Boviste-Zeit.

.DSC00281

.DSC00293

Bekanntheitsgrad 100 %:

.DSC00300

Im Sommer blühten diese Weidenroeschen pinkfarben.
Nun platzen die gespannten Samenbehaelter, bedingt durch den allmaehlichen Trocknungsvorgang waehrend der Abreife, bogenfoermig auf, und geben die mit „Watte“ behafteten Fruechte frei.

.DSC00318

Komiker oder Identitaetskrise?
Dieser eher schlanke Gaul rupfte ein Maul voll Gruenzeug zusammen,
dann spuckte er es ungeniert bueschelweise wieder aus.

.DSC00337

.DSC00338

.DSC00339

Alsdann ging dieses „Rasenmaeherspiel“ immer wieder von vorne los 🙂

Weder der Komiker noch die Identitaetskrise steckten in diesem armen Schimmel. Wie man nun zu wissen glaubt, war es eher Krankheit, denn gar nicht so lange spaeter war dieses Tier nicht mehr anzutreffen. Und sein treuer noch vorhandener Artgenosse blickete fortan traurig ueber die Koppel.