Sonnen-Nachmittag.

Vormittags noch dichter Schneefall. Ich mag das!

???????????????????????????????

Nachmittags dann waermender Sonnenschein. Das mag ich auch!

.DSCN0021

Angeregt durch diesen gibt’s fuer den Sperling ein Pfuetzenbad. Offensichtlich reichen bereits ein paar Sonnenstrahlen, um in Stimmung zu kommen.

.DSCN0017

.DSCN0015

Auch Mietze geniesst in einer windstillen Niesche die sich dort anschmiegenden Sonnenstrahlen.

???????????????????????????????

Wenn man sich in der Natur aufmerksam bewegt, kann man immer wieder mal was Unerwartetes beobachten:
Ein Reh stob mit Karacho aus rechter Waldseite direkt und unmittelbar vor den beiden Walkern hinueber auf die linke Waldseite, und verschwand im Dickicht.

???????????????????????????????

Vulgo Erdaepfelkrapferl

Endlich! Seit Laengerem schon sollte es selbstgemachte Kartoffelpuffer geben.
Nachdem staendig etwas dazwischen kam und wir uns mit rascher zuzubereitenden Speisen jedenfalls auch lecker verkoestigten, so gelang heute endlich deren Zubereitung.

Weichgekochte Kartoffeln sofort schaelen.

.DSCN0003

Die geschaelten, noch warmen Kartoffeln rasch zerstampfen, Mehl, die aufgeschlagenen Eiern sowie die Gewuerze ohne ausgiebes kneten untermischen (Kartoffelteig wir ansonsten zaeh), und auf bemehlter Arbeitsflaeche eine Rolle formen.

.DSCN0005

Ohne weiteres Bearbeiten des Kartoffelteiges Leibchen formen und diese in reichlich Fett herausbacken.

???????????????????????????????

Die Vorfreude darauf schwebt schon lange im Raum umher.

???????????????????????????????

Gereicht dazu wird heute warmer, pikanter Krautsalat, und eine ebenfalls frisch zubereitete, wuerzige Knoblauch-Rahmsauce.

.DSCN0011

Hunger sowie Appetit wurden sanft gestillt.
Diese frisch zubereitete, relativ leichte Hausmannskost schlaegt bestimmt nicht schwer auf den Magen. Die Verdauung hat zu tun, bleibt aber entspannt.
Man(n) ist nun wieder zufrieden, zum Glueck auch die liebe Frau : )

Sonnige Minus 3 Grad heute ….

….. und hier noch ohne Schnee. Dafuer ein ganz und gar nicht alltaeglicher Anblick – kuriose Corsage.

???????????????????????????????

Etwa zwei Stunden spaeter sieht’s andernorts ganz anders aus.
Schon recht oft miterlebt, und dennoch ist’s ganz und gar nicht alltaeglich: Herrlicher Winterspaziergang.
Auch wenn es sich durch den teilweise straffen Wind recht viel kaelter anfuehlte als es -3° vermuten lassen.
Und schon der Weg dorthin aenderte sich ins Wundervolle –  tolle Schneefahrbahn.

???????????????????????????????

???????????????????????????????

.DSCN9981

???????????????????????????????

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Spieleabend.

Diesmal ‚CLUEDO‘.
Jeder will gewinnen – nicht jeder hat Glueck, aber Spaß.
Schon eine falsche Entscheidung im Spielverlauf kann alles aendern – z.B. auch mal zugunsten eines bis zu diesem Zeitpunkt nicht so erfolgreichen Spielteilnehmers.
Routine und Geschick, Leidenschaft und Glueck, Ehrgeiz und Pokerface sind die treibenden und entscheidenden Kraefte.

.DSCN9646 - Kopie

Perennierend ….

…. wie das Gaensbluemchen, jedoch leider nicht so anmutig lieblich.
Vielmehr penetrant wie Termiten in einem Holzhaus.
Gemeint ist der Staub im Haushalt, welcher sich ungeniert auf allen Flaechen niederlaesst. Tag und Nacht, fortwaehrend und unerbittlich. Rechtzeitiges Eingreifen ist gefordert, um zu verhindern, dass aus Staub Lurch wird.
Abstauben ist grausam. Mindestens einmal woechentlich, besser oefter, und das lebenslaenglich!
Doch ist es wieder einmal erledigt, dann ist das Gefuehl gut und man freut sich immer wieder auf’s neue. Lebenslang.

.DSCN8296

Wiederum Muehl1/4.

Ziemlich unwiderstehlich liegt er immer in seinem Bett,
der moorige Teich.

.DSCN9597

Viele der kleinen, eisenhaltigen Bachlaeufe in den Waeldern umher, lagern in ihren sandigen Bachbettchen das im Wasser mit daher schwimmende Eisen als rostbraune Belaege ab.
Auch an der dort und da rostfarbenen Eisdecke erkennt man den Eisengehalt des Teichwassers.

.DSCN9602

„Luftfrisur“ – wie gesehen, so festgehalten – ebenfalls nicht nachbearbeitet!

.DSCN9611

Um 14:48 steht die Sonne bereits relativ tief.

.DSCN9613

In einem Fichtenbaum zuoberst, sind die Fichtenzapfen durch die wundervolle Sonneneinstrahlung schuppig aufgegangen, wodurch die darin befindlichen fetthaltigen Samen, erreichbar werden.
Dieser ueberlebenssichernde Umstand ist diesem da hoch oben sitzenden ‚Fichtenkreuzschnabel‘ zu seinem Glueck nicht verborgen geblieben.

.DSCN9617

Fichtensamen in den blauen Kreisen:

.DSC00947

Am Vorabend ….

….. kuendigte sich das Schneechaos ohne Skrupel an.

.DSCN8136

Das wahre Ausmaß des erwarteten weissen Dramas manifestierte sich bereits am darauffolgenden fruehen Morgen.
Man machte sich sofort auf den Weg (vorsichtshalber vorerst ohne exakter Morgentoilette – es war ja GiV, also Gefahr im Verzug!),

.DSCN9511

um die moeglicherweise verheerenden Auswirkungen ‚auf die Natur des modernen Menschen‘ gleich an der Wurzel zu packen und versucht, diese rigoros zu beseitigen!

.DSCN9513

Offensichtlich waren wir zu frueher Stunde nicht die Einzigen, die diesem fiesen Nassschnee tatkraeftig auf den Gatsch rueckten.

???????????????????????????????

Nun, nach getaner, punktueller Weltrettung, und schon kurz nach dem gefahrlosen Ueberqueren der Strasse, konnte die Morgentoilette in Ruhe vervollstaendigt werden.
Welch ein turbulenter Sonntagmorgen!